Home
FEUERSHOW
Wer und Was
Musik Projekte
Der SOUND
Technik
Auftritte !!!
Gig Bilder
  -guck doch mal
Veranstaltungen
Links
Gästebuch
Impressum
   
 





Es wird grade daran Experimentiert einen Interessanten neuen Bereich zusammen zu Stellen.
Hier fehlt mir im Moment etwas die Zeit, aber Aktiv sind wir mit Roughhouse am Arbeiten.Nicht nur mit dem Didgeridoo auch mit meinen Feuerspielen bin ich Aktiv dabei. So das es sich lohnt unsere Band im Auge zu behalten.

Ein Solo Musiker mit dem Didgeridoo, dem Sound des Instruments der australischen Ureinwohner, aber nicht nur das Didge sondern auch einige nicht ganz alltägliche Klangerzeuger, werden zu hören sein .

Damit ein bunter Soundteppich entsteht und ein Klangerlebnis daraus wird, nutze ich einige Spielereien. Diese sind öfter zwar auch elektronischer Art, aber darüber verrate ich euch an anderer Stelle mehr.

Wer Lust sowie die Motivation und den "nötigen Mut" für was außergewöhnliches hat, ist jederzeit gerne Gesehen.  



Didgeridoo in verschiedenen Varianten ;-)  last euch überraschen was noch auf euch zukommt                                                             

Durch Straßenmusiker auf den Geschmack gekommen, beim Arbeiten in Ffm auf ein Laden gestoßen der "Didgeridoos" anbietet, dann folgte der erste "Schnupperkurs" bei Conny Herbold und die ersten Töne kamen zum vorschein...... Viele Lehrer und Inspirationen durch Konzerte und Festivals folgten und alles begann weiter zu gedeihen.                                    Erster Kontakt zur "DDML" bei einer Session in Bad Kreuznach, durch die dort entstandenen Kontakte und Freunde am Ball bleibend ging es immer mehr Berg auf und das "Rum Tröten" wurde langsam ein Spielen und bekam  erste Formen. .  .   -OK ok OFFBEAT was born  (für Insider :-))

Erste "Sounds" wurden Sortiert und ich konnte Mini Teile so "Aufschreiben und Festhalten" das sie -so Ähnlich wie geplant- wiedergegeben werden konnten. Erste kleine "Auftritte" und viel viel mitspielen /Session wo es ging das dann sehr sehr langsam sich Steigerte und in kleinen Schritten zu dem wurde was ihr Heute HÖREN und sehen könnt.                                       Hier gilt mein Besonderer Dank Michael Jung und ALLEN von Garden of Delight die mich sehr stark Unterstützt und -"Angelernt haben was das Spielen auf der Bühne und vor Publikum angeht"     Nicht zu vergessen das was ich mitnehmen konnte /Noch IMMER Mit nehme, was Musik als ganzes mit allem drum rum betrifft.

Bis Heute geht es ständig weiter mit lernen und Erfahrungen Sammeln, immer wieder mit neuen und alten Freunden Musik machen.
So kommt es das kein Stillstandt in sicht ist. Immer neue Ideen und Möglichkeiten ergeben sich und werden nach Möglichkeit realisiert und Umgesetzt.

Bei den vielen Inspirationen Ideen und Spinnereien kommt es auch vor das sich einiges erst mal hinten anstellen muß, was aber manchmal gar nicht so schlecht ist. Um zur Richtigen Zeit wieder "rausgekramt" zu werden.


Hier ist es natürlich so das ich jederzeit offen bin für Session oder sonstige Projekte mit anderen Musikern.

 
   
Top